Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Autofahrer bei Überschlag auf der B200 unverletzt

von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Glück im Unglück hatte der Fahrer bei dem Unfall - er blieb unverletzt - Fotos:Iwersen

Flensburg/ iwe – Nach einem Verkehrsunfall auf der B200 musste die Abfahrt Flensburg Süd am Dienstagnachmittag einspurig gesperrt werden. Ein Auto war von der Straße abgekommen, und sich  überschlagen. Verletzt wurde dabei zum Glück niemand.

-Anzeige-

www.förde.news

Der Fahrer eines Renault Kangoo war gegen 14:00 Uhr aus Richtung Flensburg kommend in Richtung Husum auf der B200 unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam der Fahrzeugführer bei der Abfahrt Flensburg Süd plötzlich nach rechts von der Straße ab. Es gelang ihm nicht, das Fahrzeug auf dem aufgeweichten Seitenstreifen wieder unter Kontrolle zu bringen. Der Renault streifte mit der rechten Fahrzeugseite den Erdwall, überschlug sich und blieb auf dem Dach neben der Fahrbahn liegen.

Unfallzeugen alarmierten nach dem Unfall den Rettungsdienst. Da zunächst eine Person als im Fahrzeug eingeschlossen galt, wurde ein Rettungswagen und die Berufsfeuerwehr mit einem HLF zur Absicherung alarmiert.

-Anzeige-

www.förde.news

An der Einsatzstelle stellte sich dann aber schnell heraus, dass bei dem Überschlag keine Person verletzt wurde.
Die B200 an der Abfahrt Süd war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehr als eine Stunde einspurig gesperrt. Das zerstörte Auto musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

 


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Flensburger-Stadtanzeiger Handy-App???

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Festnahme eines international im Darknet operierenden Rauschgifthändlers

Anfang November 2017 nahmen Kräfte des Bundeskriminalamtes (BKA) einen 29-jährigen Deutschen fest, gegen den die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main - Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) und die Staatsanwaltschaft …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Amazon-Streik am „Black Friday“ - ver.di fordert Verhandlungen

An den sechs großen Amazon-Standorten in Deutschland (Bad Hersfeld, Leipzig, Rheinberg, Werne, Graben und Koblenz) wird morgen (24.11.) am „Black Friday“ gestreikt.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Fahrradfahrer schlägt Jungen - Zeugen gesucht

Mittwochnachmittag (22.11.17) wurde ein 12-jähriger Junge in Flensburg in der Osterallee von einem vorbeifahrenden Fahrradfahrer in das Gesicht geschlagen.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

PayPal: Klagen trotz Käuferschutz möglich

Der Bundesgerichtshof hat sich heute (22. November 2017) in zwei Entscheidungen erstmals mit den Auswirkungen einer Rückerstattung des vom Käufer mittels PayPal gezahlten Kaufpreises aufgrund eines Antrags auf PayPal-Käuferschutz befasst.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Vorfahrt missachtet: Drei Verletzte auf dem Ochsenweg

Bei einem Verkehrsunfall auf dem Ochsenweg (Landesstraße 17) zwischen dem Stadtteil Weiche und Harrislee sind am frühen Mittwochabend drei Menschen verletzt worden. Der Fahrer eines Autos hatte beim Einbiegen auf die Landesstraße die Vorfahrt …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …