Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

B200: Erneut schwerer Unfall auf der „Todes-Kreuzung“

von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Erneuter Unfall auf der B200 - Foto:Iwersen

Handewitt/ iwe – Erst vor elf Tagen hatte es an der Kreuzung „Haurup-Hoffnung“ im Verlauf der B200 einen Unfall mit zwei Verletzten gegeben – am Mittwochvormittag krachte es an gleicher Stelle erneut.

Die Diskussion um die als „Todes-Kreuzung“ berüchtigte Abzweigung nach Haurup und Oeversee zwischen Flensburg und Wanderup reißt nicht ab. Erst nach dem letzten Unfall am 5. August hatten Anwohner und auch Gemeindewehrführer Frank Thiel ihre Forderung nach einer Entschärfung der Kreuzung bekräftigt. Wie notwendig eine solche Maßnahme offenbar tatsächlich ist, zeigte sich am Mittwochvormittag.

-Anzeige-

www.förde.news

Nach ersten Ermittlungen der Polizei wollte der 54-jährige Fahrer eines VW-Busses von Haurup aus kommend die Kreuzung in Richtung Oeversee überqueren. Der Wagen soll zunächst gestoppt haben und dann losgefahren sein – Genau in diesem Moment war auf der vorfahrtberechtigten B200 in Richtung Flensburg jedoch ein mit Eisenteilen beladener Lastzug unterwegs. Dessen Fahrer konnte dem querenden VW nicht mehr ausweichen und prallte frontal in die Beifahrerseite des Vans. Dieser wurde daraufhin herumgeschleudert und prallte gegen einen an der gegenüberliegenden Kreuzungsseite wartenden Ford Mondeo.

Sofort nach dem Unfall wählten Unfallzeugen den Notruf. Aufgrund der zunächst unklaren Anzahl von Verletzten alarmierte die Rettungsleitstelle insgesamt vier Rettungswagen sowie den Notarzt.

An der Unfallstelle stellte sich dann schnell heraus, dass der Unfall weit glimpflicher ausgegangen ist als zunächst vermutet. Wie durch ein Wunder wurden sowohl der Fahrer des VW T4 als auch der Fahrer (51) des Ford mit nur leichten Verletzungen in die Notaufnahme eingeliefert. Der Fahrer des Lastwagens blieb unverletzt.

-Anzeige-

www.förde.news

Die beiden total beschädigten Autos mussten abgeschleppt werden, während der Lastzug seine Fahrt bis zur nächsten Werkstatt selbst fortsetzen konnte.

Während der Rettungsarbeiten war die Fahrbahn zunächst voll gesperrt, später konnte der Verkehr dann einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Die Verkehrsbelastung an der Kreuzung ist zurzeit noch höher als gewohnt, da diese als Umleitungsstrecke für die derzeit wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrte Anschlußstelle „Flensburg“ der A7 dient, um den Verkehr zur Autobahnauffahrt Tarp zu leiten.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Flensburger-Stadtanzeiger Handy-App???

Zurück

Einen Kommentar schreiben

B199: Drei Verletzte nach missglücktem Abbiegemanöver

Eine Schwerverletzte, zwei Leichtverletzte sowie zwei Autos mit Totalschaden - so lautet die vorläufige Bilanz eines Autounfalls an der Kreuzung B199/Schottweg am Freitagabend.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Mitnahme von E-Scootern in Bussen neu geregelt

Ab 16. Oktober 2017 werden nur noch dafür zugelassene E-Scooter im Bus mitgenommen – Informationsangebote für Betroffene

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Vorfahrt missachtet: Zwei Verletzte bei Unfall

Bei einem Verkehrsunfall sind am Donnerstagabend auf der Landstraße zwischen Sörup und Tarp zwei Menschen verletzt worden. Eine Frau war in ihrem Fahrzeug eingeschlossen und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Die Gelbe Tonne wird orange

Das Technische Betriebszentrum Flensburg (TBZ) hat die von den Dualen Systemen, hier Ausschreibungsführer Belland Vision GmbH, ausgeschriebene Leerung der Gelben Tonnen für das Stadtgebiet Flensburg gewonnen und wird diese ab dem 1. Januar 2018 …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 1)

Heute keine Brief oder Paketzustellung im Postleitzahlbereich 24 und 25

Von 4.000 eingeladenen Zustellern der Deutschen Post folgten rund 1.200 einer Einladung von Ver.di nach Rendsburg und nahmen an einer Betriebsversammlung teil.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …