Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Polizei findet Leichnam von Ceetin K. auf Amrum

von Heiko Thomsen (Kommentare: 1)

Polizei sucht auf Amrum mit schwerem gerät nach der Leiche Fotos:Polizeidirektion-Flensburg

Die Polizei hat die in der letzten Woche begonnene Suche nach Ceetin K, der nur 27 Jahre alt geworden ist, am heutigen Donnerstag (12. Oktober 2017) fortgesetzt. 

Die Mordkommission der Bezirkskriminalinspektion Flensburg (BKI) ist erneut mit Einsatzkräften des Technischen Zuges der Polizeidirektion für Aus- und Fortbildung und für die Bereitschaftspolizei (PD AFB)  sowie drei Leichenspürhunden nach Amrum gefahren. 

-Anzeige-

www.förde.news

Am Mittag entdeckten die Suchkräfte im Bereich der Südspitze einen vergrabenen Leichnam. Die Ermittler gehen - vorbehaltlich einer eindeutigen Identifizierung - davon aus, dass es ich um den vermissten Ceetin K. handeln dürfte.

Bereits am vergangenen Donnerstag wurden zwei 20 und 26 Jahre alte Amrumer wegen dringendem Tatverdacht in Chemnitz festgenommen und befinden sich seit Freitag in Untersuchungshaft. Der 20-jährige Tatverdächtige wurde heute im Beisein seines Rechtsanwaltes nach Amrum gebracht und zeigte den Einsatzkräften den ungefähren Vergrabungsort der Leiche.

Die Tatverdächtigen und das Opfer standen in einer Vorbeziehung zueinander. Alle wohnten auf Amrum in einem Mehrfamilienhaus zusammen. Als Ursache für die Tötung vermuten die Ermittler eine Beziehungstat.

-Anzeige-

www.förde.news

Bei der Suche unterstützten Mitarbeiter des Landesbetriebes für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein mit einem Traktor mit Frontlader. Die anstehenden rechtsmedizinischen Untersuchungen des Leichnams werden zeitnah durch die ebenfalls anwesenden Rechtsmediziner der CAU Kiel durchgeführt.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Flensburger-Stadtanzeiger Handy-App???

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar vonNordlicht

Warum müßen Menschen andere Menschen umbringen.Ich hoffe die Beiden die diesem jungen Mann das angetan haben, können nie mehr schlafen ohne sein Gesicht zu sehen. Und ich hoffe sie kommen nie mehr aus dem Gefängnis.

Premiere in Flensburg: Campus Slam mit Stars der deutschsprachigen Szene

Am 3. November 2017 präsentieren das Studentenwerk Schleswig-Holstein und assemble ART erstmals den Campus Slam in der Mensa Flensburg.  

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Erneute Einbrüche - Zigaretten entwendet

Am Donnerstagmorgen (19.10.17) brachen unbekannte Täter erneut in einen Supermarkt und eine Tankstelle ein und erbeuteten Zigaretten im Wert von mehreren Tausend Euro.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Wagner ruft „Piccolinis“ der Sorte Tomate-Mozzarella zurück

Die Nestlé Wagner GmbH, Nonnweiler, warnt vorsorglich vor dem Verzehr von «Original Wagner Piccolinis» der Sorte Tomate-Mozzarella. Von dem Rückruf betroffen sind die Produkte mit der Chargennummer 72297017L2. Diese Nummer befindet sich auf der …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Ergebnis der TISPOL-Kontrollwoche "Truck & Bus"

Die Landespolizei Schleswig-Holstein hat in der vergangenen Woche im Rahmen einer TISPOL-Kontrollwoche einen Schwerpunkt auf die Kontrolle des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs gelegt. In allen Polizeidirektionen des Landes erfolgten vermehrte …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Vermeintliches Diebesgut im Flensburger Hafen löst Taucheinsatz aus

Am Dienstagnachmittag haben zwei Jugendliche nahe den HaGe-Silos im Flensburger Hafen eine Bankkarte sowie Tresore bzw. Geldkassetten im klaren Wasser gesichtet.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …