Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Tanklaster mit 19.000 Litern Heizöl landet im Graben

von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Der mit 19.000 Liter Heizöl befüllte Tanklastwagen kippte auf der weichen Bankette um

Husby/ iwe - Ein Unfall mit einem nahezu voll beladenden Tanklastwagen endete am Mittwochmittag glimpflich: Obwohl der Lastwagen umkippte, trat kein Heizöl aus.

Nach ersten Erkenntnissen war der Fahrer des Lieferfahrzeuges für Heizöl gegen 13.30 Uhr auf der Kreisstraße 90 zwischen Hürup und Husby aus noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen. In der vom Regen aufgeweichten Bankette gab es für das schwere Fahrzeug kein Halten mehr - nach rund 50 Metern kippte der Tanklastwagen auf die Seite in den rund zwei Meter tiefen Graben.

Da zunächst nicht klar war, ob die Doppelhülle des Tankaufbaus beschädigt wurde und Heizöl ausläuft, wurde ein Großaufgebot von Feuerwehren an die Unfallstelle alarmiert, um eine mögliche Gefahr für die Umwelt zu verhindern.

Glücklicherweise hielt der Aufbau aber dicht, sodass ein großer Teil der alarmierten Einsatzkräfte schon nach kurzer Zeit wieder einrücken konnte.

Auch der Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt.

Zur Bergung des havarierten Tankwagens muss zunächst die Ladung in ein Ersatzfahrzeug umgepumpt werden. Erst danach kann ein Kran das Fahrzeug wieder aufrichten.

Für diese Arbeiten wurde die K90 ab 14 Uhr zwischen Hürup und Husby voll gesperrt. Die Einsatzkräfte rechnen damit, dass Bergung und Vollsperrung noch bis zum Abend andauern werden.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Flensburger-Stadtanzeiger Handy-App?

Zurück

Das Viertelfinale – Teil 2: Die SG muss zwei Tore aufholen

Für die SG Flensburg-Handewitt ist es ein Jubiläum. Zum 250. Mal seit 1995 bestreitet sie am Donnerstag um 19 Uhr eine Partie in einem europäischen Wettbewerb.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Tatverdächtiger nach Sexualdelikt in U-Haft

Die Kriminalpolizei Niebüll konnte nach dem Sexualdelikt von vergangenem Sonntag zügig einen Tatverdächtigen ermitteln. Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Flüchtling aus Eritrea, der zurzeit im Raum Leck untergebracht ist.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Zwei mutmaßliche Wohnungseinbrecher in Untersuchungshaft

Die Kriminalpolizei Flensburg konnte  mehrere Einbruchstaten in Wohnungen klären. Zwei 24 und 25 Jahre alte Männer sitzen in Untersuchungshaft.

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Ergebnisse der Kontrollwoche: Bilanz zu Geschwindigkeits- u. Aggressionsdelikten auf den Straßen

Die Landespolizei Schleswig-Holstein hat in der vergangenen Woche einen besonderen Schwerpunkt der Verkehrssicherheitsarbeit auf die Überwachung der zulässigen Höchstgeschwindigkeiten und sogenannter Aggressionsdelikte, zum Beispiel Drängeln im …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Neue Öffnungszeiten für den Wasserturm Mürwik

Ab 17. Mai bis 30. September 2017 öffnen die Stadtwerke ihren Mürwiker Wasserturm wieder für die Öffentlichkeit. 

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …