Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige
Werbeanzeige

Zeugen nach Auseinandersetzung am Zob gesucht

von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

In der Fußgängerzone sind Zeugen von der Polizei befragt worden. Foto:Flensburger-Stadtanzeiger.de

Bei der Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen mit insgesamt bis zu sechs jungen Leuten, gab es gestern Nachmittag, kurz nach 17 Uhr, zunächst verbale Rangeleien, die dann in einer Schlägerei ausarteten. Die Hintergründe des Streits sind bisher noch unklar. 

Als die Polizei vor Ort eintraf, liefen alle Beteiligten davon, konnten jedoch von den insgesamt 10 Beamten des 1. Polizeirevieres in Hinterhöfen im Nahbereich und in der Fußgängerzone festgestellt werden. Ein 20-jähriger Flensburger klagte über Schwindel und Schmerzen in der rechten Hand. Sein Kontrahent, ein 16-jähriger Zuwanderer, wies eine leicht blutende Verletzung unter dem linken Auge auf. Nach der Auseinandersetzung fehlte dem Flensburger eine Umhängetasche. Die Kripo Flensburg ermittelt nun wegen Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und dem Verdacht des Raubes. 

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0461-4840 zu melden.


---------------------------------------------------
Kennen Sie schon die Flensburger-Stadtanzeiger Handy-App???

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Juwelendiebe krachen auf der Flucht in Wohnhaus

Tarp/ iwe – Der vermeintlich „große Coup“ dreier Juwelendiebe ist in der Nacht in Tarp im Kreis Schleswig-Flensburg gründlich schiefgegangen: Nachdem die Täter bei dem Einbruch gestört wurden, flüchteten sie – und verunfallten nur wenige hundert …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Nach Sexualdelikt: Polizei fahndet mit Phanntombild

Nach einem Sexualdelikt am 20.06.17, gegen 01.30 Uhr, in Flensburg in der Süderfischerstraße, im sog.  "Fleno-Park" (wir berichteten am  21.06.17), fahndet die Kriminalpolizei Flensburg nun mit einem  Phantombild des mutmaßlichen …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Zwei Schuleinbrecher festgenommen

Aufmerksame Bürger alarmierten die Polizei/ Tatverdächtige räumten mindestens 42 Taten ein/Untersuchungshaft für Serieneinbrecher

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Ohne Eltern verreisen mit dem Kinderferienwerk - Restplätze noch frei

Für Familien mit geringem Einkommen, insbesondere die, die staatliche Leistungen wie z.B. Wohngeld, Hartz IV oder Kinderzuschlag beziehen oder über das Asylbewerber-Leistungsgesetz Zahlungen erhalten, fördert das Kinder- und Jugendbüro der Stadt …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Entwicklung auf dem Hochschulgelände Bürgerversammlung im Technischen Rathaus

Die Stadt Flensburg lädt zur öffentlichen Bürgerinformation am Mittwoch, 28. Juni um 18 Uhr im Paul-Ziegler-Zimmer des Technischen Rathauses, Schützenkuhle 26, 24937 Flensburg. Der Zugang befindet sich im Hof (barrierefrei). Dort sind auch einige …

Weiterlesen …

2017 von Heiko Thomsen (Kommentare: 0)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …